Hubschrauber

Die Sikorsky S76 Spirit des US-amerikanischen Herstellers Sikorsky ist ein Mehrzweckhubschrauber mittlerer Größe. Die Maschine wird von zwei Gasturbinen angetrieben, verfügt über einen Vierblatt-Haupt- und einen Vierblatt-Heckrotor sowie ein Einziehfahrwerk als Landevorrichtung.


 

Die Entwicklung der Maschine begann bei Sikorsky Mitte der 1970er Jahre. Zielgruppe waren Firmen, die einen mittleren Geschäftshubschrauber suchten sowie die Ölbohrindustrie. Die S76-A errang 1982 mehrere Klassenrekorde im Bereich Steigleistung, Höchstgeschwindigkeit und Gipfelhöhe. Nach der S76-A errang die S76-B im Jahr 1987 mit einer Spitzengeschwindigkeit von 350 km/h den Geschwindigkeitsweltrekord in ihrer Klasse.

Bis Dezember 2005 war die Serie S76-C+ in Produktion, die mit Turboméca Arriel 2S1-Triebwerken und DECU (digitale Triebwerksteuerung) ausgerüstet ist. Zur Komfortsteigerung werden aktive Geräusch- und Vibrationsdämpfer eingesetzt. Die seit 2006 zugelassene S76-C++ verfügt über die leistungsfähigeren Turboméca Arriel 2S2, einen Ansaugluftfilter, ein verbessertes und leiseres Getriebe sowie Detailänderungen an der Innenausrüstung und der Elektronik.

Am 1. Mai 2011 wurde der Guinness-Weltrekord im Bannerschlepp am Nürburgring aufgestellt. Eine Sikorsky S76-A++ der HeliJet Charter schleppte dort ein 5.000 m² großes, 1,3 t schweres Banner.